Die besten Rezepte

Pflaumenhefebrot


Pflaumenhefebrot

Vanillezucker, Zimt & Muskatnuss

Vanillezucker, Zimt & Muskatnuss

Serviert 8

Köche In 55 Minuten plus Prüfung

SchwierigkeitNicht zu knifflig

Ernährung pro Portion
  • Kalorien 395 20%

  • Fett 10,8 g 15%

  • Sättigt 5,9 g 30%

  • Zucker 26,1 g 29%

  • Protein 8,9 g 18%

  • Kohlenhydrate 65,3 g 25%

Von der Referenzaufnahme eines Erwachsenen

Zutaten

  • 150 ml Milch plus etwas mehr
  • 20 g frische Hefe
  • 60 g Puderzucker
  • 450 g Mehl plus extra zum Abstauben
  • 1 Esslöffel Vanillezucker
  • 2 große Eier aus Freilandhaltung
  • 80 g Butter, weich, plus extra zum Einfetten
  • 1 Zitrone
  • BELAG
  • 825 g grüne Pflaumen
  • 5 Esslöffel Puderzucker
  • 1 kleine Prise gemahlene Nelken
  • 1 kleine Prise gemahlener Zimt
  • ¼ Tesapoon gemahlene Muskatnuss
  • 2 Teelöffel Vanillezucker

Rezept von

Jamie Magazine

Von Andy Harris

Methode

  1. 3 Esslöffel Milch in einem Topf lauwarm erhitzen. In eine Tasse gießen und die Hefe, eine Prise Zucker und eine Prise Mehl hinzufügen. Zum Beweis beiseite stellen.
  2. Mehl, ½ Teelöffel Meersalz und beide Zucker in einer Schüssel vermengen.
  3. Wenn die Hefe sprudelt, fügen Sie sie der Mehlmischung hinzu.
  4. Eier, Milch, Butter und Zitronenschale einarbeiten und glatt und elastisch kneten.
  5. In eine Schüssel geben, mit einem Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort etwa 45 Minuten lang verdoppeln.
  6. Den Backofen auf 200 ° C / Gas vorheizen. 6. Ein Backblech einfetten und leicht abstauben.
  7. Tauchen Sie Ihre Hände in Wasser und drücken Sie den Teig bis zu einer Höhe von ca. 3 cm in das Blatt.
  8. Die Pflaumen halbieren, entkernen und mit 2 EL Puderzucker vermengen.
  9. Auf dem Tablett mit der Schnittseite nach unten anrichten und mit dem restlichen Puderzucker und den Gewürzen bestäuben. 30 Minuten gehen lassen.
  10. 40 Minuten backen oder bis sie goldbraun sind. Warm mit Vanillezucker bestäuben und servieren.


Schau das Video: Zwetschgenkuchen mit Hefeteig und Streusel. Pflaumenkuchen. Zwetschgendatschi (Juli 2021).